Erfolgreicher Abschluss der Turniersaison für die E-Jugend des VfL Herrenberg
  10.08.2018

Am 15.Juli 2018 fand der 28.SV-Cup des TSV Owen statt. Bereits zum zweiten Mal wurde von den Mannschaftverantwortlichen dieses Turnier gewählt, um die Turniersaison des Sommers ausklingen zu lassen. Der VfL Herrenberg trat mit einer weiblichen und einer männlichen E-Jugend beim SV-Cup an.

Am 15.Juli 2018 fand der 28.SV-Cup des TSV Owen statt. Bereits zum zweiten Mal wurde von den Mannschaftverantwortlichen dieses Turnier gewählt, um die Turniersaison des Sommers ausklingen zu lassen. Der VfL Herrenberg trat mit einer weiblichen und einer männlichen E-Jugend beim SV-Cup an.

Unterhalb der Burg Teck liegt das Turniergelände des TSV Owen, deren Rasenplätze sich in diesem Jahr in ausgezeichnetem Zustand präsentierten. Vor der malerischen Kulisse zeigten alle Mannschaften einen ambitionierten Jugendhandball. In der 6+1-Spielformation wurde gegeneinander der Sieger in den einzelnen Spielen ermittelt. Insgesamt waren sowohl in der weiblichen wie auch in der männlichen E-Jugend 8 Mannschaften gemeldet, die in zwei Gruppen die Vorrunde bestritten. Der Turniermodus sah vor, dass alle Mannschaften der ersten Gruppe im Viertelfinale gegen Mannschaften aus der zweiten Gruppe in umgekehrter Reihenfolge antraten.

Die weibliche E-Jugend zeigte sich hoch motiviert und ging ihre Spiele mit hohem Engagement an. Dadurch dass die Mannschaft mit Spielerinnen der F-Jugend verstärkt wurde, zeigte sich, dass nur wenig Erfahrung in der geforderten Spielform 6+1 vorlag. Trotz ihres hohen Einsatzes war somit das Turnier für die weibliche E-Jugend nach dem verlorenen Viertelfinale leider beendet.

Für die männliche E-Jugend sollte der SV-Cup des TSV Owen ein rundum erfolgreicher Tag werden. Obwohl die Mannschaft lediglich mit 8 Spielern antrat, konnte die Vorrunde ohne Punktverlust und ohne Gegentor als Gruppensieger beendet werden. Im Viertelfinale und im Halbfinale waren die Jungs schon stärker gefordert, sie konnten aber beide Spiele mit Bravour meistern. Das Finale gegen den TV Plochingen 1 stand bis zum Abpfiff auf des Messers Schneide. Es zeigte sich, dass die Mannschaft konditionell bis an die Grenze gehen musste. In einem Kraftakt wurde das Finale mit 10:9 gewonnen. Unbändiger Jubel über Ihren ersten Turniersieg folgte!

Sowohl die weibliche als auch die männliche E-Jugend zeigten einen deutlichen Aufwärtstrend in ihren Leistungen, was sicherlich dem guten Training zuzuschreiben ist. Mit großer Vorfreude fiebern nun beide Mannschaften dem Saisonstart im September 2018 entgegen!




Terminkalender