Männliche E-Jugend des VfL erreicht den 3. Platz beim 5athlon in Kuppingen
  16.07.2016

Am ersten Juliwochenende stand für die männliche E-Jugend des VfL mit dem 5athlon ein „etwas anderes Handballturnier“ auf dem Programm. Anders, weil es beim 5athlon nicht nur gilt, beim Handball erfolgreich zu sein, sondern auch bei 4 weiteren Disziplinen möglichst gute Ergebnisse zu erzielen.

Los ging es bei den Jungs mit Handball. Erfolgreich absolvierten die Jungs alle Vorrundenspiele im 4+1 und wurden Gruppen Erster und gleichzeitig bedeutete dies den Einzug ins Viertelfinale. Mit einem überraschend deutlichen 7:2 Sieg gegen die JSG Echaz-Erms erreichte man verlustpunktfrei das Halbfinale. Hier war dann gegen den SV Bondorf ein wenig der Kräfteverschleiß aus den vorangegangenen Spielen und Beach-Handball zu spüren. Hier verlor man dann recht klar mit 10:6 und stand somit im kleinen Finale.

Im kleinen Finale konnten die Jungs dann nochmals die Kraftreserven aktivieren und so gelang in einem spannenden Spiel ein 6:5 Sieg gegen die HSG Böblingen/Sindelfingen 2.

Zwischen der  Vor-  und Zwischenrunde beim Handball war noch das Beach-Handball-Spiel zu bewältigen…. bei dem je zwei Spieler zweier Mannschaften in der „Beach-Arena“ (Weitsprunggrube) gegeneinander antraten und nach zwei erfolgreichen Abspielen aufs Tor werfen durften. Hier gelang es den Jungs in einer neuen Vorrundengruppe 2 von 3 Spielen zu gewinnen und sie wurden Gruppen Zweiter….was aber für das Weiterkommen in die Zwischenrunde nicht ausreichte, denn nur der Gruppenerste wurde hier berücksichtigt. Trotzdem gab es tolle und stark umkämpfte Spiele, die die Jungs nach ersten Berührungsängsten mit Gegenspielern im Sand wirklich sehr gut meisterten.

Dann wurden mit dem Labyrinth, der Schleuder und dem Fun&Action-Game die Zusatzdisziplinen absolviert und hier kam es auf Geschicklichkeit, Koordination und Teamwork an.

Während die Jungs mit der Schleuder nicht wirklich etwas anfangen konnten und mit Rang 6 ein eher schlechtes Ergebnis einfuhren wurde es beim Labyrinth mit Platz 4 wesentlich besser. Optimal verlief dann das Fun & Action Game (Wasser musste durch diverse Rohre transportiert und dann in einen Sammelbehälter geschüttet werden), denn hier kamen die Jungs auf den ersten Platz…mit der mit Abstand besten Geschicklichkeit und Ruhe beim Wassertransport.

Zum Schluss des Turniertages wurde dann auf das Endresultat gewartet… beim 5athlon kommen alle fünf Disziplinen in die Wertung und womit niemand in der Mannschaft gerechnet hatte, trat ein. Hinter der HSG Böblingen/Sindelfingen 1 und dem HSV Oberjesingen/Kuppingen landeten Basti , Sven, Max, Jannik, Finn und Andreas  auf dem dritten Platz und nahmen freudestrahlend den Pokal und die Medaillen sowie einen Handball als Preis in Empfang.

erstellt von VfL Herrenberg Abt. Handball


Terminkalender