Vorerst keine Handballschule
  12.07.2019

Seit Herbst 2018 plant die SG H2Ku Herrenberg in enger Zusammenarbeit mit dem VfL Herrenberg Hauptverein die Gründung einer SG H2Ku Handballschule.
Konzeptionelle Kernpunkte waren eine hauptamtliche Festanstellung eines Handballschulleiters und die vollständige finanzielle Unabhängigkeit des Kinder- und Jugendbereiches vom Aktiven Bereich. Inhaltlich war es für den VfL Herrenberg wichtig mit der Handballschule neben dem Leistungssport, gleichberechtigt den Freizeitsport zu fördern.

Damit die administrative und qualitative Aufwertung des Kinder- und Jugendhandballsports in Herrenberg gewährleistet werden kann, ist für den VfL Herrenberg eine hauptamtliche Leitung der Handballschule zwingend erforderlich.
Über den gesamten Entwicklungszeitraum des Handballschulkonzeptes wurden Teilschritte innerhalb der SGH2Ku stets transparent kommuniziert und fanden einstimmige Zustimmung. Der VfL Herrenberg steht auch zukünftig hinter dem von VfL- Handballjugendleiter Dr. Christian Stahl entwickelten Konzept.

In der SG Vorstandssitzung am 3.6.2019 fand das vom VfL Herrenberg entwickelte Konzept bei den Partnervereinen leider keine Zustimmung mehr. In der Folge sieht sich der VfL Herrenberg aktuell nicht mehr in der federführenden Rolle, um die Konzeption einer professionellen Handballschule umzusetzen.



Terminkalender