Souveräner Sieg beim Heimspieltag der männlichen e-Jugend des VfL Herrenberg
  20.01.2019

Am Sonntag den 13.01.2019 fand der erste Rundenspieltag der männlichen e-Jugend des VfL Herrenberg statt. Zugleich war es das Heimspiel der „jungen Wilden“. Wie alle Spieltage bei den e-Jugend-Mannschaften bestand auch dieses aus drei Blöcken: dem eigentlichen Handballspiel, einem handballnahen Spiel (namens Funino) und Koordinationsübungen. Der Gegner ist je Spieltag immer derselbe. Heute war es die JSG Echaz-Erms.

Begonnen haben unsere Jungs mit den Koordinationsübungen. „Im Training hat das super funktioniert. Heute haben die Jungs leider keinen „Sahnetag“ erwischt. Aber durch ihre Ehrgeize Herangehensweise konnte diese Disziplin mit 37:31 Wertungspunkten für sich entschieden werden“, so das Trainerteam.

 

Die zweite Disziplin hieß Funino. Dieses Spiel war für die zahlreichen Zuschauer in der beinahe ausverkauften Markweghalle ein richtiges Highlight. Etliche Führungswechsel, intelligente anspiele, clevere Abwehrarbeit und meist gute Torausbeuten prägten dieses handballnahe Spiel. Beide Mannschaften schenkten sich gar nichts. An Spannung war es kaum zu übertreffen. „Den Fortschritt eines jeden einzelnen Spielers hat man deutlich bemerkt. Die Bewegung ohne Ball und das Abdecken des „richtigen“ Angreifers war hier sehr viel besser als noch zu Beginn der Saison“ berichten die Trainer stolz. Das war dann auch der ausschlaggebende Grund für den knappen jedoch verdienten 20:18 Sieg.

 

Bei der letzten Disziplin, dem eigentlichen Handball zeichnete sich ein ähnliches Szenario wie beim Funino ab. Hart umkämpfte Zweikämpfe unglaubliche Torwartparaden und großer Tordrang prägten auch dieses Spiel. Doch was die Trainer am besten fanden war das die Jungs verstanden haben dass die Punktwertung nicht ausschließlich an der Anzahl der geschossenen Tore abhängt sondern auch von der Anzahl der Torschützen. Genau diese Cleverness verhalf den Jungs zum Sieg.   

Selbst der Sponsor Achim Gack ließ es sich hier nicht nehmen den Weg in die Markweghalle zu finden und war durch und durch beeindruckt. „Die Jungs sind der Hammer. Es macht richtig großen Spaß Ihnen zu zuschauen“ schwärmte der Herrenberger.   

Zusammengefasst war es ein gelungener Heimspieltag den unsere Jungs mit 6:0 Punkten haben für sich entscheiden können.

Ein besonders großer Dank gilt den Helfern, Eltern und Unterstützern die diesen Heimspieltag ermöglicht haben.

Für die E-Jugend des VfL Herrenberg spielten: Felix, Kimi, Paul, Jonathan, Jannis, Finnegen, Jacob, Fynn, Jason, Jalon

erstellt von Denis Lide


Termine E-Jugend männlich


Trainer und Betreuer

Jhg. 2009-2010

Jens Peter
Pauline Wörner
Sina Sprütten

Einfach mal reinschnuppern?

Schnuppern ist ausdrücklich erwünscht und immer zu den aufgeführten Zeiten möglich.

Einfach in die Halle kommen, Sportkleidung und Sportschuhe mitbringen.

Uns kurz ansprechen und dann gemeinsam Spaß haben.


Trainingszeiten Winter 2019/2020

Jhg. 2009-2010Kreissporth alle

Montag
17:30-19:00 Uhr

Donnerstag
17:30-19:00 Uhr